PM

Nichts ist entschieden, noch ist alles offen!

Vorankündigung: Im Forum Brixen findet am 27. März 2019 ein Informationsabend mit der Vorstellung einer Alternative zum tourismuslastigen Projekt von Andrè Heller statt.

Die “Initiative für einen Offenen Hofburggarten” bietet wieder Gelegenheit zu Informationen und sucht die Begegnung mit Brixens Bürgerschaft, der sie als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Seit der ersten Pressekonferenz im Mai 2018, erst recht seit der beeindruckend erfolgreichen Unterschriftensammlung mit über 4000 Unterzeichnenden, dreht sich das Meinungsklima in der Frage Hofburggarten. Inzwischen hat unsere Initiativgruppe zahlreiche Aussprachen mit Verantwortungsträgern in Kirche, Gemeinde und Land erfolgreich absolviert.

Nun stellen wir uns neuerdings der Brixner Öffentlichkeit: Mit einem eingehenden und detaillierten Konzept, an dem wir in den letzten Monaten gearbeitet haben. Wir setzen dem Projekt Heller, das die Gemeinde anstrebt, eine tragfähige Alternative entgegen. Es gibt die Vision eines Parks und einer “Grünen Lunge”, die bereits geäußerte Vorstellungen der Bevölkerung und das Siegerprojekt aufgreift, dem der Stadtrat am 18. März 2015 einhellig zugestimmt hat. Neben unserer Vorstellung einer grünen Oase im Herzen von Brixen geben wir Eckdaten zur Verwirklichung, Führung und Erhaltung unseres Modells.

Zudem wollen wir die Informationslücke füllen, die seitens der Gemeinde vor allem über diese Fragen besteht. Daher haben wir dem Herrn Bürgermeister die Möglichkeit angeboten, an dem Informationsabend aktiv teilzunehmen. Wir geben ihm und der Gemeindespitze gerne die Möglichkeit, den Anwesenden ihr Projekt zu erläutern. Wir sind davon überzeugt, dass die Einladung Annahme findet und bisher nicht aufgedeckte “Karten” auf den Tisch kommen.

Selbstverständlich werden auch die anwesenden Bürgerinnen und Bürger zu Wort kommen. Unsere Initiative freut sich bereits jetzt auf konstruktive und anregende Beiträge. Wir setzen auf einen konstruktiven Dialog aller Entscheidungsträger und freuen uns auf rege Teilnahme von Bürgerinnen und Bürgern im Forum.
Über die Gestaltung eines so wichtigen und zukunftsträchtigen Projekts wie es der Hofburggarten ist, sollte unter Beteiligung der gesamten Bürgerschaft entschieden werden.

Brixen, 18.02.2018
Für die Initiativgruppe Offener Hofburggarten:
Maria Paola Asson, Hermann Barbieri, Paolo Cattoi, Barbara Fuchs, Michael Gasser, Mathilde Grünfelder, Hans Heiss, Walter Kircher, Franz Linter, Eva Prader, Maria Stockner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben