Widerrede

zum „Brixner“ Nr.343, August 2018, Seite 12-18: Chefredakteur Willy Vontavon stellt bereits in der Überschrift zum Interview fest, dass „die Attribute ihrer Ziele (unserer Initiativgruppe) jenen von André Heller äußerst ähnlich sind.“ Da hat er wohl nicht richtig zugehört: Sie könnten nicht verschiedener sein. Heller sieht eine aufwendige Touristenattraktion mit kostenpflichtigem Eintritt vor. Wir setzen […]

Speckern gian

Markus »Doggi« Dorfmann macht sich Gedanken zum Hofburggarten und unseren Politikern und beschreitet neue Wege: Ein Gedicht ohne Musik. Jo zio fungo, sorry wenn i iaz do fluoch obor longsom wearts Thema Hofburggarten für mi a roates Tuach dor Herr Willy von der „für alle Brixner“ Zeitung schreibt, und iaz heart gut zu zwischen Ideen […]

Gardez!

Weil eine Veranstaltung im Hofburggarten nicht möglich war, suchten wir nach anderen Möglichkeiten der Bevölkerung zu zeigen, was mit einem offenen Garten möglich ist. Zum Bild: Menschen züchten Pflanzen und veredeln Früchte, Menschen bauen Datenmaschinen – beides entspringt ihrer Kulturnatur. Mit Kombinationen aus zwei Zeichen – null oder eins / Apfel oder Birne / Stromfluss […]

Keine Polarisierung

Unter diesem Titel erschien am 7.09.2018 ein Interview mit Don Paolo Renner von Erna Egger in der Neuen Südtiroler Tageszeitung. Wir zitieren daraus wichtige Aussagen von Don Paolo Renner: Die Diözese hat der Gemeinde von Anfang an die Bedingung gestellt, dass im Garten kein Disneyland oder übertriebene Anziehungsinitiativen entstehen dürfen. Mit dem Heller-Projekt scheint es […]

Brixner wollen mitentscheiden

André Heller ist es gelungen, uns in Brixen in 2 Lager zu teilen. Der Gemeinderat hat mit wenigen kritischen Stimmen die Ideen von Herrn Heller gutgeheißen und die Verantwortung ohne konkreten Auflagen an das Land delegiert. Seit Monaten weiß niemand Genaueres. Es gibt kein Projekt 10-Millionen-Euro teure Ideen müssen anders bearbeitet werden! Das Land will […]

Tag der Schöpfung und der Hofburggarten in Brixen

Im Mittelpunkt des Tages der Schöpfung stehen das Lob des Schöpfers, die eigene Umkehr angesichts der Zerstörung der Welt und konkrete Schritte zu ihrem Schutz. Das Katholische Sonntagsblatt, die Kirchenzeitung der Diözese Bozen-Brixen schreibt zum Tag der Schöpfung: Auf der Titelseite: Weltgebetstag zur Bewahrung der Schöpfung am 1. September Auf Seite 8: Tag der Schöpfung […]

Lieber Herr Bischof

Lieber Herr Bischof, ich sehe das so: Der Brixner Hofgarten gehört der Kirche und die Kirche sind wir: wir, die Menschen. So hätten wir eigentlich ein Recht auf den Garten. Brixen ist ohne die Geschichte mit den Fürstbischöfen nicht zu denken. Sie haben jahrhundertelang in der Hofburg residiert. Und wem haben sie ihr Wohlergehen zu […]

Helle Aufregung

Engagierte Bürger wehren sich gegen das Heller-Projekt im Brixner Hofburggarten Als Direktorin des Amtes für Bau- und Kunstdenkmäler bin ich für einen denk­malpflegerisch adäquaten Umgang mit dem seit 1268 nachweisbaren, denk­malgeschützten Obstbaumgarten, seine schonende Anpassung an die angedachte Neunutzung als öffentlichen Garten und die Genehmigung eines entsprechenden Projektes verantwortlich, jedoch weder Mitbegründerin noch Unterstützerin der […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben